Atemschutz, eine Pflicht, oder eine Leidenschaft im Ehrenamt?

Avatar of Roman BittrichRoman Bittrich - 30. Juni 2017 - Feuerwehr

Eine Leidenschaft im Ehrenamt ist das, was uns die Energie gibt, um den Pflichten als Atemschutzgeräteträger nach zu kommen. Menschen zu helfen, welche in Not geraten und sich nicht aus eigener Kraft helfen können.

Brandrauch, Feuer, Hitze alles Dinge, die nur in Verbindung mit Atemschutz beherrschbar gemacht werden können. Um sich auf diese Situation vorzubereiten, bietet der Landkreis Freising ein Praxisseminar unter realen Bedingungen an, Realbrandausbildung im feststoffbefeuerten Brandübungscontainer im Feuerwehrausbildungszentrum in Zolling.

Wir konnten unter sehr gut simulierten und kontrollierten Bedingungen die richtige Vorgehensweise bei einer Brandbekämpfung üben und trainieren. Dabei war ein Kernpunkt, das gegenseitige Vertrauen, ausreichende Kommunikation und Teamwork. Küchenbrand - Zugang über Steckleiter, Kellerbrand mit Personensuche, Schlauchpaket, Strahlrohrtraining und nicht zu vergessen der richtige Umgang mit der Wärmebildkamera.

Wichtige und hilfreiche Basics im Innenangriff wurden aufgezeigt, gefestigt und umgesetzt.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

1 Kommentare

Maxi

24. November 2017

Toller Lehrgang

War ein sehr sehr interessanter Lehrgang. Immer wieder gerne


Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln