Unwetter

Unwetter

Auch die Mauerner Kamerad:innen mussten nachts zu Unwettereinsätzen ausrücken.
Die erste Alarmierung galt dem HLF (40/1), dieses wurde nach Bergen zu einem umgestürzten Strommasten alarmiert. Vor Ort konnte Entwarnung gegeben werden, da nur ein Starkstromkabel abgerissen war - somit konnten die Kamerad:innen wieder einrücken.
Wieder im Gerätehaus angekommen, wurden noch zwei “Bäume auf Straße”, vom HLF (40/1) und MLF (47/1) beseitigt.
Die Einsatzzentrale im Feuerwehrgerätehaus wurde als Anlaufpunkt für Anwohner:innen besetzt. Nachdem die Stromversorgung in Mauern wiederhergestellt war, gab es für die Kamerad:innen keine weiteren Aufgaben mehr zu erledigen.

 

(Text und Bild: Feuerwehr Mauern)